Suche::

Loading

Kontaktadresse

Kuratorium Insekt des Jahres

c/o Deutsches Entomologisches Institut
Eberswalder Str. 84, 15374 Müncheberg
Tel. 033432 73 69 83 747
Fax 033432 73 69 83 706
insekt-des-jahres@senckenberg.de

Der Dunkelbraune Kugelspringer

Insekt des Jahres

Seit 1999 wird für Deutschland ein „Insekt des Jahres“ proklamiert. Ein Kuratorium, dem namhafte Insektenkundler und Vertreter wissenschaftlicher Gesellschaften und Einrichtungen angehören, wählt jedes Jahr aus zahlreichen Vorschlägen ein Insekt aus.

Mit dem Insekt des Jahres soll auf die weltweit artenreichste Gruppe von Tieren aufmerksam gemacht werden, die allzu oft nur als Schädlinge oder Lästlinge abgetan werden. Tatsächlich weisen Insekten die größte biologische Vielfalt aller Lebewesen überhaupt auf. Nach neueren Schätzungen gibt es zwischen 15 und 80 Millionen Tierarten, davon sind wahrscheinlich 90 % Insekten. Beschrieben sind bisher allerdings nur 1,65 Millionen Tierarten, davon zählen knapp 1 Million zu den Insekten.

Als Insekt des Jahres werden in der Regel bekannte Insekten ausgewählt, wie der Zitronenfalter 2002, der durch seine Schönheit auffällt und den man auf Spaziergängen im Frühjahr gelegentlich sehen kann. Zumindest namentlich bekannt ist der Rosenkäfer, das Insekt des Jahres 2000. Anders ist es mit der Florfliege, dem ersten Insekt des Jahres - 1999.
Die Florfliege hat wahrscheinlich jeder schon einmal gesehen, denn im Herbst kommt sie regelmäßig in die Wohnungen, durchaus auch in größeren Städten, um einen Unterschlupf für den Winter zu finden. Aber weder der Name noch die Lebensweise diese Blattlausvertilgers sind vielen Leuten bekannt. Die Plattbauch-Segellibelle wurde für das Jahr 2001 stellvertretend für alle bedrohten, insgesamt 80 Libellenarten in Deutschland gekürt.

Die Idee des Insekt des Jahres kam vor allem vom damaligen Leiter des Deutschen Entomologischen Instituts in Müncheberg, einem in Deutschland einzigartigen Forschungsinstitut.
Professor Dr. Holger Dathe hat zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie und anderen Insektenspezialisten und -liebhabern ein Kuratorium ins Leben gerufen.